Grundlagenschulung „Durchführung von Penetrationstests“

Dieses Seminar gibt eine umfassende Einführung in das Penetrationstesten von IT-Systemen, Netzwerken und IT-Infrastrukturen.

Angehende Penetrationstester erlernen die Grundlagen der Informationssicherheit und die Methoden des Penetrationstestens unter Verwendung leistungsfähiger Werkzeuge. Es werden allgemeine Prinzipien, Best Practices sowie unterschiedliche Angriffstechniken vorgestellt. In praktischen Übungen führen die Teilnehmer selbst Angriffe durch und kompromittieren durch unsere modernen Schulungsumgebung bereitgestellte, anfällige Dienste.

Das Training beinhaltet eine Vielzahl von praktischen Übungen, für welche unsere komfortable mobile Schulungsumgebung zum Einsatz kommt. Die Schwachstellen werden von den Teilnehmern durch das Lösen von Aufgaben in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden nachvollzogen und anschließend in der Gruppe diskutiert.

Die Schulungsumgebung erlaubt es den Teilnehmern, ihren eigenen Laptop mit ihrer individuellen Arbeitsumgebung, ohne eine künstliche Anpassung an die Schulungsumgebung, zu verwenden. Der Einsatz einer geeigneten Pentestumgebung, wie Kali Linux oder Blackarch, wird hierbei empfohlen, ist aber keine Voraussetzung.

Sämtliche Inhalte können in Absprache mit Ihnen spezifisch für Sie angepasst werden!

Kursinhalt

  • Grundlagen der Informationssicherheit
    • Schutzziele, Identifikations- und Authentifikationsmodelle
    • Angreifermodelle
    • wichtige Begriffe (Threat, Vulnerability, Risk, Controls, …)
    • allgemeine Vorgehensweise bei Penetrationstests
  • Information Gathering / Reconaissance
    • OSI/ISO Modell, TCP/IP Model
    • Netcat, Wireshark
    • Ettercap, Arp spoofing, SSL MitM
    • Intercepting mobile device traffic
    • Nmap, Banner grabbing
    • DNS Reconnaissance (forward lookup, reverse lookup)
    • Netzwerkarchitekturen, Paketfilter, Firewalls, IDS/IPS
    • Filetransfer, Port redirection, stunnel
  • Exploitation
    • Buffer Overflows, Server-side, Client-side
    • Exploitdb, metasploit
    • Privilege Escalation
    • Trojanische Pferde, Antivirus Bypass
    • Online Password Attacks (SMTP, SSH, HTML)
    • Side Channel attacks, Anti-Automation
  • Kryptographie
    • Symmetrische vs. asymmetrische Kryptographie,
    • Hashverfahren, Passwortspeicherung
    • Public Key Infrastructure (PKI)
    • SSL/TLS
    • Prüfung (openssl, sslscan, o-saft)
    • offline brute-force (john, ophcrack)

Zielgruppe

  • Pentester

Dauer

2 bis 5 Tage

Voraussetzungen

keine

Trainer

Grundlagenschulung PenetrationstestsDr. Benjamin Kellermann
Erfahrener Penetrationstester und Informationssicherheitsberater

Unser Schulungsangebot richtet sich an Unternehmen und Organisationen. Schon ab drei Teilnehmern kann eine Schulung wirtschaftlich sein. Diese findet bei Ihnen im Haus statt oder wird von uns in Ihrer Wunschumgebung organisiert.

Diese Seminare könnten Sie noch interessieren

Alle Schulungen
Grundlagenschulung Penetrationstests

Ihr Ansprechpartner:

Dr.-Ing. Benjamin Kellermann

Nehmen sie Kontakt per Email auf.
Oder rufen sie uns an oder nutzen sie unser Kontaktformular.