Schulungen

Grundlagenschulung IT-Security

In jedem Unternehmen werden mittlerweile sensible Daten in elektronischer Form verarbeitet. Ist der Schutz dieser Daten gefährdet, stellt dies für das Unternehmen eine essentielle Bedrohung des operativen Geschäfts dar. Die Teilnehmer erhalten hier das Rüstzeug, dies zu erkennen, einzuschätzen und entsprechende Gegenmaßnahmen einzuleiten.

Zentraler Grundgedanke dieses Seminars ist es, Netzwerkadministratoren, Sicherheitsbeauftragten, Führungskräften und Angestellten, die sensible Daten verarbeiten, die Basis für ihre Arbeit im Umgang mit vertraulichen Informationen und die Grundlagen der Netzwerksicherheit zu vermitteln. Es werden allgemeine Prinzipien, Best Practices und Angriffstechniken vorgestellt. Zahlreiche „Live Hacking“-Beispiele veranschaulichen die theoretischen Ausführungen.

Kursinhalt

  • Grundlagen der Informationssicherheit
    • Wichtige Begriffe der Informationssicherheit
    • Netzwerksicherheit
    • Kryptographie
    • Sicherheitsprinzipien
    • Authentifikationsmodelle
    • Angreifermodelle
  • Bedrohungen
    • Eindringen in IT-Systeme
    • Known Vulnerabilities
    • Mobile Device Security
    • Client Security, Schadprogramme, Virenschutz, Drive-By Download, Ransomware, Phishing
    • Social Engineering, Psychologie
    • (Distributed) Denial of Service/(D)DoS
  • Organisatorische Sicherheitsmaßnahmen
    • Risikomanagement
    • ISO27001, BSI Grundschutz
    • ISMS
    • PDCA
    • Sicherheitsökonomie, Optimales Investment
  • Technische Sicherheitsmaßnahmen
    • Netzwerksicherheit, Filterelemente, Firewall / WAF, IDS, IPS, Honeypots
    • Kommunikationssicherheit
    • Schutz vor DDoS
    • Sicherheitsüberprüfungen, Audits, Penetrationstests, Sourcecode Analyse

Zielgruppe

  • Entscheider
  • Manager
  • Projektleiter

Dauer

1 Tag

Voraussetzungen

keine

Trainer

Dr. Benjamin Kellermann

Diese Seminare könnten Sie noch interessieren

Alle Schulungen